postheadericon Willkommen bei der Pazyryk Gesellschaft

Einer der ältesten uns heute bekannten Knüpfteppiche entstammt den sensationellen Funden, die ein Archäologenteam unter der Leitung von Prof. S. J. Rudenko 1949 im südsibirischen Altaigebirge machte. Bei Ausgrabungen skythischer Fürstengräber stieß man auf einen ausgesprochen kunstvollen Teppich, der - völlig im Eis eingeschlossen und somit konserviert - hervorragend erhalten war.

Dieser "Pazyryk-Teppich", benannt nach dem Tal, in dem er gefunden wurde, stammt aus vorchristlicher Zeit, etwa 4./3. Jahrhundert vor Christus. Er ist in der Eremitage in St. Petersburg zu bewundern und wurde zum Leitbild und Namensgeber für die erste deutsche Gesellschaft, die sich als eingetragener Verein - also gemeinnützig - mit der Welt orientalischer Teppiche und Textilien befasst.